Thema DVdI Deutsche Verwaltung des Innern (DVdI ab 30.06.1946)
19.10.1947 ZentralVerordnungsblatt Nr. 18 (Befehl 201)  
  SMAD-Befehl Nr. 201 vom 16.August 1947 (zu Direktiven Nr. 24 u. 38)

 

 

 

 

 

„Zur Bestätigung der Landes- und Präsidialkommissionen als

 

strafrechtliche Entnazifizierungsorgane durch den SMAD Befehl Nr. 201“

 

von Rechtsanwalt Dr. Johannes Wasmuth und Julius Albrecht Kempe;

vergleiche auch

 

Dokumentation (neue) Sowjetische Geheimbefehle

zur strafrechtlichen Verfolgung nach KRG Nr. 10 mit Vermögenseinziehung in der SBZ/DDR ab 1945

 

SMAD-Befehl Nr. 0128/1945 vom 23.12.1945, SMAD-Befehl Nr. 0126/1945 vom 28.12.1945, SMAD-Befehl Nr. 0260/1947 vom 01.08.1947 (Ergänzung zu SMAD-Bef. Nr. 201/1947), SMAS-Befehl Nr. 0217/1946 vom 27.12.1946 (Ergänzung zu SMAD-Bef. Nr. 0126/1945)

 

zusammengestellt von Dr. Andreas Hilger, Julius Albrecht Kempe, Dr. Klaus Dieter Müller, aus dem Haupt-staatsarchiv „GARF“ der Russ. Förderation, übersetzt von Dr. Berit Haritonow u. Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Dresden;

 

ergänzend Hilger, „Mit Konfiskation des Vermögens – Die SMAD-Befehle zur Vollstreckung der Urteile sowjetischer Militärtribunale zur Vermögenseinziehung in der SBZ/DDR“, ZOV 2002, 81 = WiROZ, Beitraege, 2002.04.30.a

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

zur Aufsatzreihe von Dr. Johannes Wasmuth und Julius Albrecht Kempe,

 

Teil 2 : „Unterschiedliche Formen des SED-Unrechts in SBZ und DDR"

 

An welchen rechtsstaatlichen Fehlleistungen sind weite Bereiche der wiedergutmachungsrechtlichen Aufarbeitung des SED-Unrechts systematisch gescheitert“ (s.a. jeweils „Aktuelle Übersicht zur Aufsatzreihe und Beilagen Edition 2011/2012“, WiROZ, Beitraege 2012.00.01.a).